Miller Zillmer Foundation Logo

Modular Synthesizer Ensemble

Im November 2019 war das Modular Synthesizer Ensemble eine Woche lang Gast in der Elbphilharmonie Hamburg.

Das Modular Synthesizer Ensemble ist kein Ensemble im herkömmlichen Sinne. Es ist ein partizipatives Musikprojekt mit sozial-akustischem Fokus. Das Workshop-Projekt besteht aus 12 Modular Synthesizern, einem Dirigenten und den Workshop-TeilnehmerInnen, die zu Ensemble-MusikerInnen heranwachsen.

Credit: Udo Engelhard

Mit unterschiedlichen Instrumenten sind alle TeilnehmerInnen in einem intensiven musikalischen Prozess aktiv und gestaltend involviert. Aus den entstandenen Klängen, Geräuschen, Melodien und Rhythmen wird gemeinsam eine Komposition erarbeitet, zu einem finalen Ensemble Stück geformt, geprobt und aufgeführt.

Das Projektformat möchte einen möglichst niederschwelligen Zugang zur Elektronischen Musik für alle ermöglichen. Es regt an, sich mit Musik im generellen zu beschäftigen und möchte den unmittelbaren Zugang, den Entstehungsprozess von elektronischen Klängen praktisch und sinnlich erfahrbar machen. Gemeinsam in einem Ensemble zu musizieren, erzeugt Emotionen, hinterlässt Spuren, unabhängig von Alter, Sozialisation und Vorbildung.

»(…) It was such a valuable experience for the students to take a technical journey to an exquisitely beautiful musical destination. Your teaching methods and technical setup were perfect for bringing people together to enjoy a very sensitive and attentive musical experience.«
– Dr. Tim Sayer, Senior Lecturer Music Technology, London College of Music University of West London, about the Workshop at Superbooth19.

Das Projekt wird von Gammon geleitet, ein Musiker und Klangkünstler, der sich seit den 90er Jahren mit Synthesizern beschäftigt und vorwiegend für den Bereich Tanz, Theater und Film komponiert. Er konzipiert und entwickelt spezielle Formate für die Musik- und Kunstvermittlung, die es den TeilnehmerInnen erleichtert, unabhängig ihrer Vorkenntnisse, im spielerischen Umgang die Funktionsweise der elektronischen Klangerzeugung zu erlernen.

Der analoge Modular Synthesizer ist das flexibelste elektronische Musikinstrument. Er wurde in den 1960er Jahren entwickelt, ist im Wesen seither unverändert und erfreut sich seit einiger Zeit wieder großer Beliebtheit. Das Instrument ermöglicht den Entstehungsprozess von elektronischen Klängen, im unmittelbaren Zugang, praktisch, sinnlich und musikalisch zu erfahren.

Der nächste Workshop-Termin:
April 2020 @ Superbooth, Berlin

Nähere Information bezgl. der Teilnahme von SchülerInnen, Eltern, StudentInnen, PädagogInnen, DozentInnen gibt es hier.

Mehr unter:
www.gammon.at
www.modularsynthesizerensemble.at